Försterwand – Hexenkessel

Vom Parkplatz der Ettringer Lay den Vulkanparkrundweg etwa 100 Meter verfolgen, bis nach links ein Schotterweg in den Steinbruch hinabführt diesen absteigen und kurz vor der Wegkreuzung rechts durch Ginsterbüsche in den kleinen Kessel absteigen und zum Fuß des Hexenkessel-Pfeilers. Zur Ostwand geht es vom tiefsten Punkt des Pfeilers in einem Rechtsbogen durch den Kessel zum rechten Rand der Ostwand, die bereits vom Pfeiler linker Hand gut sichtbar ist.

Oder wer gleich an die Ostwand will, der steigt auf dem Hauptweg weiter ab bis zur  Wegkreuzung, von hier auf gutem Weg etwa 50 Meter nach rechts gehen. Kurz bevor der Hauptweg wieder ansteigt, zweigt nach rechts ein deutlicher Pfad ab der sich nach wenigen Metern nochmals gabelt. Der linke Abzweig  führt zur Kranwand und zur Dürener Wand. Zur Hexenkessel-Ostwand verfolgt man für etwa 10 Meter den rechten Abzweig in Richtung Music Hall / Försterwand, dann scharf rechts in eine kleine Rinne mit unscheinbarem Pfad, nach etwa 10 Meter links haltend den Hang queren zum linken Ende der Ostwand und dem Beginn des Fixseiles, welches die Querung auf dem schmalen Band absichert.

Routen

33 Routen
3
4
12
9
5

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.